Der Weltjugendtag ist eröffnet!

Auch die Augsburger sind in der Hauptstadt Panama City angekommen, also kann der eigentliche Weltjugendtag losgehen. Wie auch bei den Tagen der Begegnung in Penonomé sind wir hier in Gastfamilien untergebracht. Jedoch liegen Welten zwischen diesen und denen von letzter Woche. Es ist krass zu sehen, wie stark doch das Gefälle von Arm und Reich, von Land und Stadt ist.

Der Tag startete für uns mit einem kurzen Lobpreis und dem Morgenlob, bevor wir eine Katechese von zwei Priestern lauschen durften. Unter anderem ging es um die Unterscheidung der Geister, die uns unser Weihbischof Florian Wörner näher brachte. Danach ging es in Kleingruppen auf eine kurze Tour durch die nähere Umgebung, auch um uns zu stärken, denn die große Eröffnungsfeier lag vor uns. Der Erzbischof von Panama, José Domingo Ulloa Mendieta, zelebrierte die Messe, an der noch unzählige weitere Bischöfe und Priester teilnahmen. Auf dem Feld war ein wahres Flaggenmeer – jeder Kontinent war vertreten.

In der Predigt hieß der Erzbischof alle Pilger herzlich willkommen. Er rief Panama für die nächsten Tage als Hauptstadt der Jugendlichen aller Welt aus. Sie selbst – also wir – sind die Protagonisten. Der Weltjugendtag bietet uns eine Möglichkeit von der Kirche gehört zu werden. Uns wurde zugesprochen, dass wir die Zukunft prägen können und müssen, in der Gesellschaft als auch in der Kirche. Als Beispiel und Vorbild wurde uns Maria an die Hand gelegt. Von ihrem Ja und ihrer unwiderruflichen Treue zu Gott können wir uns leiten lassen. Wir dürfen auf sie vertrauen, sie um Hilfe bitten und so handeln, wie sie es getan hat. Schließlich betonte der Erzbischof, dass die nächsten Tage ein Fest der Liebe Gottes werden.

Gestärkt von diesen Worten dürfen wir uns auf die kommenden Tage einlassen, um selber Kirche gestalten zu können.

Advertisements

4 Kommentare zu „Der Weltjugendtag ist eröffnet!

  1. Warum schreibt hier denn keiner Kommentare?!

    Ich freu mich für euch und mit euch, dass ihr für uns alle an diesem wunderbaren und gesegneten Ereignis teilnehmen könnt und mit Körper und Geist dort anwesend seid.

    Ich denke an euch und sende euch beste Wünsche und reichen Segen
    Herzliche Grüße aus dem Entsendungsland Pfersee

    Philipp

    Gefällt mir

  2. Liebe Michaela, lieber Jonathan, lieber Tobias, es sind wunderbare Bilder, durch die wir mit Euch an diesem Anfang des Weltjugendtages teilnehmen können. Wir grüßen Euch aus der Heimat – Pfr. Franz Götz mit dem ganzen Haus

    Gefällt mir

    1. Vielen lieben Dank! Es freut uns sehr, dass so viel Interesse aus Pfersee kommt. Wir sind stolz Euch alle hier zu vertreten. Viele Grüße aus dem warmen Panama ins kalte schönste Land der Welt!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s