Update vom Feld

Die Nacht vor der Abschlussmesse verbringen die Pilger beim WJT traditionell gemeinsam unter freiem Himmel. Bereits heute Vormittag haben wir uns zum Campo San Juan Pablo II aufgemacht, um gute Plätze zu bekommen. Das stundenlange Ausharren in Panamas praller Mittagshitze hat sich gelohnt: wir haben Blick auf die Bühne und konnten den Papst bei der Vigil heute Abend nicht nur auf Videoleinwand, sondern auch live beobachten – wenn auch nur aus der Ferne.

In seiner Predigt ermutigte uns Franziskus, ja zu sagen wie Maria, das Leben anzunehmen, wie es ist, und uns zum Werkzeug Gottes machen zu lassen. Wir sollen keine Angst haben, Teil der Geschichte der Liebe Gottes zu sein.

Gestärkt durch das reichhaltige, aber etwas willkürlich zusammengestellte Essenspaket genießen wir jetzt noch die Atmosphäre, die Live-Musik und hoffen dann auf geruhsamen Schlaf unter dem karibischen Sternenhimmel, um morgen um acht Uhr fit zu sein für die große Abschlussfeier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s